enno palucca

 

Punk ist man im Kopf. Rock ist wenn es rockt. Disco wenn man dazu tanzen kann.
Enno Palucca, seit 15 Jahren Schlagzeuger der ‘Goldenen Zitronen, veröffentlicht sein erstes Solo-Album. ‘na endlich …ROCK!’.
100 % Indie. Produziert in der heimischen Hitfabrik. Ohne Produzenten und ohne sauteuere Studiotechnik bastelt Enno alles zusammen was ihm gefällt.
Verwurstelte 80er Beats und geschrammelte Bluesrockgitarren. Jenseits vom Mainstream präsentiert uns der ‘Punk mit Manieren’ seine Sicht von Crossover im wahrsten Sinne des Wortes.
Und Enno erzählt Geschichten. Von allem was ihn bewegt. Von Liebe, Verlierern, Rebellen, Mördern und Rockern. Er lässt uns wissen, warum man auch ‘einfach nur so’ rocken kann, und was man für die ‘wahre Liebe’ tun muss. Oder er lässt unsere Nackenhaare zu Berge stehen, mit der Psychoanalyse eines Schwerverbrechers in ‘Es war Mord’.
Enno spielt immer wieder mal live, mit Wolle und Bernie Ring, von Something is rotten in the state of wallawallabingbong an Schlagzeug und Gitarre, und beweist, dass er auch als Frontmann überzeugen kann.
Na endlich … ROCK!! Kommt her und schüttelt die Haare!